Skip to main content

Dank GPS Tracker für Kinder immer unter Beobachtung

gps tracker beim kind am armZwar ist die Gefahr, dass ein Kind entführt wird, glücklicherweise ausgesprochen gering. Dennoch ist es für viele Eltern einfach ein gutes Gefühl zu wissen, wo der Nachwuchs sich gerade herumtreibt. Mit einem GPS Tracker für das Kind ist eine Kinderortung jederzeit ganz einfach möglich.

Bei der GPS Kinderüberwachung gibt es viele verschiedene Möglichkeiten vom Ortungschip für das Kind bis hin zum Peilsender. Auch eine GPS Tracker Kinderuhr ist praktisch und kann im Zweifelsfall äußerst hilfreich sein.

Was genau muss man beachten? Und was genau ist eigentlich eine GPS Kinderüberwachung und wie funktioniert diese?

GPS Tracker Kinderuhr im Test

Was versteht man unter einem Kinder GPS Tracker?

Grundsätzlich unterscheiden sich nicht wirklich von einem anderen GPS Gerät. Allerdings verfügt es oftmals über extra Funktionen, die auf die speziellen Bedürfnisse von Eltern und Kinder zugeschnitten sind.

Damit kann diejenige Person, die ihn trägt, ganz genau von überall aus geortet werden. Der Standort der Person kann damit exakt ermittelt werden – sogar bei einem Aufenthalt im Ausland ist dies problemlos möglich.

Der Kinder GPS Tracker besteht dabei aus:

  • einem GSM Modul
  • einem Empfänger
  • einer Prozessoreneinheit

Bekannte Hersteller auf dem Markt:

  • Vidimensio,
  • PAJ GPS,
  • EasyMaxx

Diese werden in allen möglichen Varianten und Formen angeboten. So können die Ortungsgeräte beispielsweise als Armbanduhren, als kleiner Sender zum einstecken,  zum Umhängen oder für den Schlüsselbund genutzt werden.

GPS Tracker Kinderuhren

Pingonaut Kidswatch

149,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
auf ansehen
VTech 80-171604 – Kidizoom Smart Watch 2, blau

49,95 € 54,99 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
auf ansehen

Der wohl bekannteste Hersteller in Sachen GPS Tracker ist  „Vidimensio“. Dort hat man es Verstanden die GPS Tracker Kind Funktionen in eine schöne Kinder Armbanduhr zu integrieren, die auch gerne getragen wird. Die Uhr mit GPS Track Funktion gibt es in vielen verschiedenen Modellen und Farben. Daher haben wir ein Produkt des Herstellers genauer unter die Lupe genommen.

Die vielfältigen Funktionen des GPS-Trackers „kleiner Delfin“ von Vidimensio

Es ist möglich, den Standort seines Kindes per „Echtzeit“ zu tracken. Das bedeutet, mittels einer App für das Smartphone zu sehen, wo sich sein Kind bewegt – live. Damit kann unter andrem sichergestellt werden, dass Schule und/oder Zuhause sicher erreicht werden.

Außerdem bietet die Uhr die Möglichkeit, Rufnummern abzuspeichern, sowie das Empfangen von Textnachrichten und Audionachrichten. Andersrum kann die Uhr auch Audionachrichten an ein Smartphone versenden. Somit können Eltern mit ihren Kindern kommunizieren, ohne dass diese ein Handy besitzen müssen.

Sollte der Fall eintreten, dass dem Kind tatsächlich etwas zustößt, hat es die Möglichkeit über die Uhr einen „SOS-Notruf“ abzusetzen, der die Eltern über die Notsituation ihres Kindes informiert. Durch die oben genannte Funktion, in „Echtzeit“ zu tracken, können die Eltern somit schnell bei ihrem Kind sein.

Nicht stören Funktion: Hierbei können die Eltern mittels der App verschiedene Zeitintervalle festlegen, in denen die Uhr blockiert wird. Somit hat das Kind nur Zugriff auf die Uhrzeit und auf den SOS-Notruf. Die anderen Funktionen der Uhr sind für diesen Zeitraum gesperrt.

Die Uhr bietet viele weitere, nützliche Funktionen, die individuell Eingestellt werden können.

Privatsphäre & Gesetz – was gilt es bei der Kinderortung zu beachten?

Neben all den nützlichen Funktionen, die GPS Tracker mit sich bringen, darf allerdings eine Sache nicht vergessen werden. Die Privatsphäre des Kindes. Diese rückt nämlich gerne in den Hintergrund oder wird schlichtweg vergessen.

Natürlich bieten die Devices tolle Möglichkeiten, um größtmögliche Sicherheit seines Kindes zu gewährleisten. Es sollte aber nicht die komplette Kontrolle und Überwachung im Vordergrund stehen.

Das sieht auch die Bundesnetzagentur so, weshalb ein Gesetz erlassen wurde, welches es verbietet eine Abhörfunktion in die Uhr zu integrieren. Eine schriftliche Bestätigung der Bundesnetzagentur, dass die Uhr keine Abhörfunktion hat, kann zumindest beim Hersteller „Vidimensio“ bei vielen Produkten angefragt werden.

Kinder haben wie Jugendliche und Erwachsene ein Recht auf Privatsphäre, was Eltern durch ihr Erziehungsprivileg jedoch ( in vertretbaren Fällen ) einschränken können.

Durch eine Überwachung kann den Kindern durchaus das Gefühl vermittelt werden, dass sie kein Vertrauen der Eltern genießen. Daher ist es sinnvoll mit dem Kind zu kommunizieren, warum es in bestimmten Situationen einen GPS Tracker tragen soll.

Die Vorteile eines GPS Tracker für Kinder

Die Vorteile liegen auf der Hand: Eltern können sich sicherer fühlen, wenn sie ihrem Kind erlauben, dass es beispielsweise alleine zur Schule oder in den Kindergarten laufen darf. Denn viele Kinder wollen das tatsächlich, die Eltern jedoch haben Sorge, dass irgendetwas passieren könnte. Insofern gibt ein GPS Tracker dem Kind also ein Stück weit mehr Selbständigkeit. Auch können die Eltern ihrem Kind mehr Freiraum geben.

Woran erkennt man einen guten Kinder GPS Tracker?

  • Der GPS Tracker sollte auf jeden Fall garantieren, dass eine verlässliche Ortung des Kindes jederzeit und von überall aus möglich ist. Bei einem Billigsender könnte es passieren, dass dieser schnell kaputt geht, ohne dass es bemerkt wird. Wenn die Ortung nicht mehr funktioniert, kann der Standort des Kindes nicht mehr ermittelt werden, was natürlich im Ernstfall fatal wäre.
  • Sinnvoll bei der Kinderortung bzw. bei einem GPS Tracker fürs Kind ist es immer, wenn das Gerät über eine SOS-Taste verfügt. Diese ist so am Gerät platziert, dass das Kind im Notfall jederzeit darauf drücken kann, was den Eltern ein schnelles Handeln ermöglicht.
  • Auch eine integrierte Telefonfunktion ist sinnvoll, denn dann können Eltern ihr Kind jederzeit erreichen und natürlich auch umgekehrt. Meistens ist es möglich, gleich mehrere Telefonnummern zu speichern, so dass das Kind, sollte es die Eltern nicht erreichen, alternativ die Oma oder den Nachbarn anrufen kann.
  • Wichtig: Die Ortung sollte nicht auf Deutschland begrenzt sein, was bei einigen Geräten der Fall ist. Nur eine welt
  • weite Ortung sorgt für ein gutes Gefühl.
  • Sollte das Kind stürzen, ist ein integrierter Erschütterungsalarm sinnvoll. Dann werden die Eltern bei einem Sturz direkt informiert.
  • Interessant ist auch die Funktion, die einige GPS Geräte bieten, bei der es eine räumliche Eingrenzungsmöglichkeit gibt. Wenn das Kind beispielsweise nicht in die Nähe des Waldes oder eines Flusses kommen darf, gibt das Gerät bei den Eltern dann Alarm, wenn dies doch der Fall sein sollte.
  • Auch die Laufzeit der Akkus ist wichtig: Ein guter Tracker sollte ohne aufladen bis zu 7 Tage lang halten. Einige Geräte geben eine Warnung von sich, wenn der Akkustand niedrig wird.

Zusammengefasst sollten also folgende Anforderungen erfüllen:

  • SOS-Taste
  • integrierte Telefonfunktion
  • weltweite Ortung
  • integrierter Erschütterungsalarm
  • räumliche Eingrenzungsmöglichkeit
  • lange Akkulaufzeit

Die Bedienbarkeit des GPS Tracker für Kinder

Natürlich ist es gerade bei der Kinderortung wichtig, dass das GPS Gerät kindgerecht ist – es sollte also einfach zu bedienen sein. Außerdem ist es wichtig, dass es weder zu schwer noch zu groß ist, schließlich soll das Kind es ja auch gerne und freiwillig tragen.

Am praktikabelsten ist hier ein GPS Armband für das Kind oder alternativ eine GPS Tracker Kinderuhr. Diese stört nämlich beim Tragen nicht und kann weder verloren noch vergessen werden.

Was kostet das Ortungsgerät?

Je nach Modell muss für ein GPS Sender für das Kind mit 30 bis 150 Euro gerechnet werden. Allerdings sind Billiggeräte aus China in der Regel wenig empfehlenswert und auch nicht zuverlässig. Das Wichtigste bei einem GPS Tracker für das Kind ist die Sicherheit – also sollte der Preis nicht im Vordergrund stehen, sondern die Qualität des Geräts. Allerdings muss es auch nicht zwingend das teuerste Gerät sein. Auch günstige Geräte können zuverlässig und von guter Qualität sein.

Wichtig zu wissen: Durch die Nutzung des Kinder GPS Trackers entstehen weitere Kosten, da dafür eine SIM Karte nötig ist. Wenn der Standort gesendet wird, fallen Kosten an. Es sollte also vorher geklärt werden, welcher Telefon-Anbieter für das jeweilige Kinderortungsgerät gewählt werden kann, um zu wissen, welche Folgekosten auf die Eltern zukommen. Manche Hersteller bieten für ihren GPS Peilsender für das Kind auch eigene Dienste an, die monatlich zwischen 3 und 8 Euro kosten.

Alternative Einsatzmöglichkeiten der GPS Tracker

Schwarz weiße Katze mit GPS TrackerIrgendwann wird der Zeitpunkt erreicht sein, an dem das eigene Kind den GPS-Tracker nicht mehr benötigen wird. Doch was dann? Oftmals verstauben verschiedene Gegenstände in einer Ecke des Schrankes, da sie keinen Verwendungszweck mehr finden. Bei GPS Trackern jedoch, gibt es viele alternative Einsatzmöglichkeiten weiterverwendet zu werden.

Warum denn den kleinen Ortungshelfer nicht einfach ins Auto legen oder am Fahrrad befestigen? Somit ist das Fahrrad/Auto im Falle eines Diebstahls schnell geortet. Eine weitere Einsatzmöglichkeit bietet sich, wenn man ein Haustier – zum Beispiel eine Katze oder einen Hund – besitzt. Durch einen GPS-Tracker am Halsband kann das Tier, wenn es ausreißt, schnell wieder gefunden werden. Somit bleiben einem lange, schlaflose Nächte erspart.

GPS Tracker Smartphone App

Alternativ könntest du auch eine GPS Tracker App auf dem Smartphone deines Kindes installieren. Dies jedoch bringt auch einige Nachteile mit sich: Das Kind könnte es verlieren oder vergessen, es hat damit permanent Zugang zum Internet und das Smartphone ist sperrig und muss deswegen umständlich irgendwo verstaut werden. Im Zweifelsfall ist es also nicht so einfach zu erreichen wie eine GPS Armbanduhr.

GPS Tracker Halskette

Einen GPS Tracker in Schmuck zu verbauen wird immer beliebter. Neben Kinderuhren gibt es jetzt auch Halsketten mit Ortungsdiensten.

TINE Mini GPS Tracker

101,72 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
auf ansehen

Unsere Empfehlung

123
TINE Mini GPS Tracker Pingonaut Kidswatch VIDIMENSIO GPS Telefon Uhr "Kleiner Delfin"
ModellTINE Mini GPS TrackerPingonaut KidswatchVIDIMENSIO GPS Telefon Uhr „Kleiner Delfin“
Bewertung
Preis

101,72 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

149,00 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.

99,90 €

inkl. 19% gesetzlicher MwSt.
auf ansehenauf ansehenauf ansehen


Ähnliche Beiträge


Keine Kommentare vorhanden


Du hast eine Frage oder eine Meinung zum Artikel? Teile sie mit uns!

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *